Unsere Pflegephilosphie

 

Als Ordensschwestern streben wir gemeinsam mit unseren Mitarbeitern nach einer fachlich kompetenten Pflege, die auf den Werten des christlichen Menschenbildes basiert. Unser Ziel ist christliche Nächstenliebe und Fachkompetenz miteinander zu verbinden.

 

 

Krankenpflege aus christlicher Sicht

Der Evangelist Matthäus schreibt über die Werke der Barmherzigkeit (Mt 25,34ff), zu denen wir als Christen aufgerufen sind. In diesem Text wird die Zuwendung zu den Kranken ausdrücklich erwähnt.

Diese Liebestat verrichten im Besonderen jene Ordensangehörigen, deren Gründer die Not der Kranken und Leidenden sahen und lindern wollten, so wie unsere Gründerin Mutter Barbara Sicharter.

 


Pflege im Sinne unserer Gründerin

Wir fühlen uns in besonderer Weise unserer Gründerin verpflichtet, deren Werk wir weiterführen dürfen. Wie Mutter Barbara sehen auch wir in der Erfüllung des Dienstes an den Kranken eine Mission, nämlich den Auftrag, die Liebe Gottes, seine Barmherzigkeit und Größe unter den Menschen bekannt zu machen, Zeugnis für ihn zu geben und in jedem Kranken Jesus selbst zu begegnen.


In diesem Sinne sind wir stets bemüht, jedem Menschen mit Liebe und Empathie zu begegnen, um so allen Leidenden die Kraft und Freude Jesu Christi zu bringen, die uns trägt.

 

 





MARIENKRANKENHAUS VORAU · Spitalsstrasse 101 · 8250 Vorau · Tel.: 03337/2254-0 · Impressum