Unser Pflegeleitbild im Marienkrankenhaus Vorau

Ethische Grundhaltung

Wir wahren die Würde des Menschen
Wir achten die Einzigkeit des Menschen
Wir achten das Leben und das Sterben

Selbstverständins der Pflegenden

Wir sind eine eigene Berufsgruppe und arbeiten als verantwortliche Mitarbeiter in einem therapeutischem Team.
Wir nehmen Kontakt mit unseren externen Partnern und weiterversorgenden Einrichtungen auf und bemühen uns Leistungssicherheit und Kooperation zu bieten.
Wir führen Beratungsgespräche mit unseren Patienten, Vertrauenspersonen, welche am Beginn einer Behandlung, sowie bei der Entlassung erforderlich sind.
Wir sehen unsere Aufgabe in der Förderung und Wiederherstellung von Gesundheit, Beratung, Verhütung von Krankheit, Linderung von Leiden und der Begleitung sterbender Menschen.
Wir möchten durch unser Dasein den Menschen Mut geben, die eigenen Ressourcen zu erkennen und zu aktivieren. Und planen dann gemeinsam seine Pflege und Betreuung.
Wir arbeiten nach den Pflegemodellen Nancy Roper.et.al im Akutbereich und auf der Akutgeriatrie und Remobilisationsstation nach Dorothea Orem.
Wir arbeiten nach dem Pflegeprozess welcher gesetzlich definiert ist.
Wir verpflichten uns zu Fort- und Weiterbildungen  um eine Verbesserung von Pflegekonzepten, Pflegemethoden und Pflegetechniken gewährleisten zu können.
Wir haben das Ziel eine hohe Pflegequalität zu gewährleisten.
Wir möchten die Dialogbereitschaft wahren. Eine Atmosphäre der Offenheit, des Vertrauens der gegenseitigen Akzeptanz ist uns sehr wichtig.

Verständnis der Beziehung zwischen Patienten und Pflegenden

Wir sehen den Patienten im Mittelpunkt unseres Handelns.
Wir betreuen unsere Patienten nach dem aktuellen Stand der Krankenpflege.
Wir begegnen unseren Patienten zuvorkommend, freundlich. Unser Ziel ist die Zufriedenheit unserer Patienten.
Wir respektieren die Bedeutung des sozialen Umfeldes und beziehen die Angehörigen unserer Patienten in die Beratung und in die Betreuung mit ein.

 

Der Leitsatz der Mutter Gründerin des Ordens, Barbara Sicharter lautet:

ZUM HEIL UND TROST FÜR UNSERE KRANKEN, welcher auch unser Handeln, und Tun mitprägen soll.





MARIENKRANKENHAUS VORAU · Spitalsstrasse 101 · 8250 Vorau · Tel.: 03337/2254-0 · Impressum